Wurzelkanalbehandlung:

Wenn durch eine tiefe Karies oder ein Zahntrauma der Zahnnerv geschädigt worden ist, reagiert dieser häufig mit Schmerzen oder stirbt ab. In beiden Fällen muss das kranke Gewebe aus dem Zahninneren entfernt werden.

Unser Spektrum reicht hier von der gewissenhaften Diagnosestellung über die Aufbereitung, digitalisierten Längenmessung bis zur Versiegelung des Wurzelkanalsystems. Um eine Kontamination (Verunreinigung) des Kanalsystems durch Speichel auszuschließen, arbeiten wir in den meisten Fällen mit Kofferdam, einer Art Spanngummi, welches über den Zahn gestreift und mit einer Klammer für die Dauer der Behandlung befestigt wird. Ein wurzelbehandelter Zahn kann noch viele Jahre funktionsfähig bleiben.

mehr lesen